Drei Löwen ...

... für das Restaurant Altes Bahnhöfle in Albstadt-Truchtelfingen

Klaus Günther Wiesler - Naturparkwirte Südschwarzwald/ Seehotel Wiesler am Titisee, Silke Schwenk - Geschäftsführerin WFG/ Zollernalb-Touristinfo, Florian Stützer - Altes Bahnhöfle, Regina Autenrieth - DEHOGA Tourismus BW, Martin Roscher - Leiter Amt für Kultur, Tourismus und bürgerschaftliches Engagement der Stadt Albstadt (v.l.n.r.)
Klaus Günther Wiesler - Naturparkwirte Südschwarzwald/ Seehotel Wiesler am Titisee, Silke Schwenk - Geschäftsführerin WFG/ Zollernalb-Touristinfo, Florian Stützer - Altes Bahnhöfle, Regina Autenrieth - DEHOGA Tourismus BW, Martin Roscher - Leiter Amt für Kultur, Tourismus und bürgerschaftliches Engagement der Stadt Albstadt (v.l.n.r.) - © DEHOGA Tourismus

Am 23. Mai 2016 wurde das Restaurant Altes Bahnhöfle in Albstadt-Truchtelfingen mit den begehrten 3 Löwen der „Schmeck den Süden“-Gastronomen ausgezeichnet. Die Auszeichnung wird durch Herrn Klaus Günther Wiesler (Seehotel Wiesler, Titisee) und Frau Regina Autenrieth (DEHOGA Tourismus BW) durchgeführt. Für Herrn Stützer ist das 3-Löwen-Zertifikat eine ganz besondere Auszeichnung. Bedeutet sie doch, dass nahezu alle Produkte auf der Speisen- und Getränkekarte aus dem Ländle kommen.

Martin Roscher (Kulturamtsleiter Stadt Albstadt) freut sich mit Herrn Stützer „Das Alte Bahnhöfle hat schon beim SWR 1 Pfännle im letzten September sein großes Engagement für regionale Speisen und Getränke bewiesen und sich von „Schmeck den Süden“ begeistert gezeigt“. Silke Schwenk (Geschäftsführerin WFG/ Zollernalb-Touristinfo) ergänzt „ wir sind sehr stolz, dass es in Albstadt neben dem Zollersteighof mit zwei Löwen nun auch einen drei-Löwen Betrieb gibt, der sich der regionalen Küche verschrieben hat.“

Die SdS-Gastronomen sind der Zusammenschluss regional arbeitender Gastronomen aus dem Gemeinschaftsprojekt „Regionale Speisekarte“ des Landes und dem DEHOGA Baden-Württemberg. Die Gastronomen schaffen im Rahmen dieser „Regionalen Speisekarte“ ein unverwechselbares regionales Angebot gemeinsam mit der heimischen Land- und Ernährungswirtschaft. Denn  nur Gerichte aus regionalen Zutaten sind im Sinne der SdS-Gastronomen auszeichnungswürdig.

Die Spielregeln der SdS-Betriebe sind dabei sehr einfach:

  • nur baden-württembergische Produkte dürfen als regional angeboten werden
  • alle Betriebe zeichnen diese Gerichte deutlich für den Gast erkennbar aus
  • und sie lassen die Verwendung durch eine neutrale Kontrolle überprüfen.

In Baden-Württemberg gibt es über 320 ausgezeichnete SdS-Betriebe. Davon haben 23 die Auszeichnung mit 3 Löwen. Diese steht für mehr als 90% regionale Produkte (inkl. Getränke), und für die Zertifizierung nach ServiceQualität Deutschland.

Die meisten Gastronomen der „Regionalen Speisekarte“ sind mit 2 Löwen ausgezeichnet. Sie stehen für mindestens 6 regionale Gerichte und ein umfangreiches regionales Getränkeangebot.

 

Geschäftsstelle der „Schmeck den Süden“-Gastronomen
DEHOGA Tourismus Baden-Württemberg GmbH
Regina Autenrieth
Hausener Straße 21
73337 Bad Überkingen
sds@dehogabw.de
www.regional-geniessen.de

 

 

 

Gastgeber finden