Mountain Bike Weltmeisterschaft 2020 in Albstadt

Die Sensation ist perfekt

Weltcup 2016
Weltcup 2016 - © Benno Dietrich

Die Union Cycliste Internationale, kurz UCI, hat die Mountain Bike Weltmeisterschaft 2020 in der olympischen Disziplin „Cross-Country“ nach Albstadt vergeben.

Am Freitagabend verkündete die UCI am Rande der Cyclo-Cross WM im luxemburgischen Bieles, dass Albstadt die Zusage für die UCI Mountain Bike Cross-Country World Championships 2020 erhalten hat. Die Weltelite wird von 26. bis 28. Juni 2020 um den Weltmeistertitel im Bullentäle in Albstadt-Tailfingen kämpfen.

Bereits seit dem Jahr 2013 macht jährlich einer von weltweit nur sechs Weltcup Rennen in Albstadt Station. Dass nun 2020 die Weltmeisterschaft folgt, ist die Krönung der Mountainbike Geschichte im Bullentäle.

Bei der Bekanntgabe war Albstadts Oberbürgermeister Klaus Konzelmann, Jo Triller, Leiter Amt für Familie, Bildung Sport und Soziales und von der Agentur Skyder Sportpromotion Stephan Salscheider vor Ort.

Gastgeber finden