Das "Traufgängerle Hexenküche" ist um eine Attraktion reicher

Der erste Bücherbaum Albstadts steht und wurde am 9. April 2019 auf dem Abenteuerspielplatz Traufgängerle am Waldheim offiziell von OB Klaus Konzelmann in Betrieb genommen. Ab sofort kann dort kräftig gelesen und vorgelesen werden.

Nach den Bücherzellen in Lautlingen und Truchtelfingen hat Ebingen jetzt einen Bücherbaum bekommen - auf dem Abenteuerspielplatz am Waldheim, dirket am Premiumwanderweg "Traufgängerle Hexenküche".

Eine schöne und konstruktive Zusammenarbeit von Tourismus, Forst und Forstwirtausbildungsstelle, Bauhof und Stadtbücherei brachte den Bücherbaum auf den Weg. Herausgekommen ist ein regelrechter Hingucker mit über zwei Meter hohen Eschenstämmen, einem Dach aus Douglasienholz, Bitumenschindeln und Kupferblechhütchen. Auf jeder Seite schützen Plexiglasklappen die Bücher, welche dort vorwiegend für Kinder und Jugendliche angedacht sind.

Das Prinzip des Bücherbaumes ist dasselbe wie bei den Bücherzellen: Wer ein Buch ausgelesen hat, kann es ins Regal im Bücherbaum stellen, und dort kann es jeder, den es interessiert, mitnehmen, lesen - dann entweder behalten oder wieder zurück bringen oder zum Tausch ein anderes Buch ins Regal stellen. Die "Baumordnung" hängt für alle gut lesbar an einem Baum daneben. (10.04.2019)

Gastgeber finden